Passer au contenu

Panier

Votre panier est vide

Obtenez 10% de réduction sur votre première commande !

Inscrivez-vous à la newsletter mensuelle et recevez les dernières nouvelles et des offres exceptionnelles.
(La réduction n'est pas cumulable avec d'autres réductions)

Über Sakami Kogei

Die Werkstatt von Sakami Kogei in Tokio gehört Herrn. Sakami, der seit 26 Jahren in der Metallverarbeitung tätig ist.

Obwohl er der Gründer ist, ist Herr Sakami gehört streng genommen nicht zur „ersten Generation“.

Er wurde in Kyoto in eine Familie hineingeboren, die seit Generationen als Metallarbeiter lebt.

Als Mr. Sakami sagt:

„Meine Eltern, meine Geschwister, meine Cousins, meine Verwandten, sie alle beschäftigen sich mit Metallarbeiten.

Überall, wo man hinschaut, sieht man Metallarbeiten – es ist ein uraltes Handwerk.

Ein großer Teil der Produktion findet auf einer schweren Drehbank statt, auf der runde Metalltabletts und -platten entstehen. Das traditionelle japanische Handwerk heißt „Hera Shibori“. Dabei handelt es sich um eine Methode, bei der ein Metallblech in einer Form fixiert und gedreht wird, während das Blech mit einem Stab, der Spachtel genannt wird, gegen die Form gedrückt wird. Es erfordert viel handwerkliches Können und Erfahrung, um genau zu wissen, wie man den Spatel anwinkelt und wie viel Kraft man aufwenden muss. Abschließend erhält das Tablett durch ein traditionelles Mattierungsverfahren namens „Metsuke“ eine gebürstete Oberfläche.